KONTAKTIMPRESSUMDOWNLOAD  




Beschreibung der Projektinhalte

Mit StrokeNET sollen die Grundlagen für eine qualitative Verbesserung von zeitnaher Diagnostik und Therapie bei akuten Schlaganfallpatienten gelegt und beispielhaft realisiert werden, indem neue mobile Medien eingesetzt und diese in selbstorganisierende, intelligente Übertragungsnetzwerke integriert werden. Dabei stehen der gesamte Bereich der Akutdiagnose beim Notfall, die logistische Entscheidung für die Einweisung in die adäquate Klinik, sowie die Akutbehandlung in der Klinik im Mittelpunkt. Hierzu müssen alle Partner (Einsatzplanung, Notfalleinsatzkräfte, StrokeUnit, Kooperationskliniken und das Telemedizinzentrum) jederzeit miteinander kommunizieren können und Zugriff auf die relevanten Daten haben.

StrokeNet legt seinen Schwerpunkt auf die mobile Kommunikation mit den Rettungswagen, die Übertragung relevanter medizinischer Daten in Echtzeit und den Aufbau der notwendigen Netzwerkdienste und Datenkommunikation zwischen den Partnern bei der Versorgung von Schlaganfällen.

Gesamtziel des Vorhabens

Das Gesamtziel von StrokeNet besteht in der erstmaligen Errichtung eines Schlaganfallnetzes mit stationären und mobilen Komponenten. Mit der Entwicklung des Schlaganfallnetzes soll ein System entwickelt werden, dass die Versorgung von Schlaganfallpatienten im Notfall bereits vor Ort und im Rettungswagen durch den Einsatz von IuK-Technologien optimiert und damit dazu beiträgt, mögliche Folgeschäden zu reduzieren. Die im Rahmen des vorgeschlagenen Projektes neu zu entwickelnden Systeme sind mobil einsetzbar (Rettungswagen) und stationär nutzbar (Rettungsleitstelle, StrokeUnit). Dabei werden vorhandene Infrastrukturen und bereits etablierte Organisationsstrukturen in Berlin genutzt.

Das Projekt wird in 2 Projektphasen umgesetzt. In der ersten Phase werden mit Hilfe eines Untersuchungsmodells offene, technologische und organisatorische Probleme erkannt und gelöst. In einer zweiten Phase erfolgen der Aufbau eines Schlaganfallnetzes und sein Test im Routineeinsatz. Hierfür werden mindestens zwei Rettungswagen mit entsprechender Technik ausgestattet.

Trotz aller technischen Innovationen in der Medizin spielt die kontinuierliche Information der Bevölkerung über die Symptome und die notwendige Therapie beim Schlaganfall eine große Rolle, denn viele Schlaganfälle werden nicht erkannt oder nicht rechtzeitig versorgt. Die Partner werden deshalb die Ergebnisse des Projekts StrokeNet dafür nutzen, die Sensibilität für den Schlaganfall in der Bevölkerung zu erhöhen, um dadurch gleichzeitig die Wirkungsvoraussetzungen des StrokeNet selbst zu verbessern.

Organisationsstruktur